Pures Pistenvergnügen im Skigebiet Zell am See Kaprun

Sie begeben sich auf historischen Pfaden, wenn Sie die Pisten in Zell am See genießen. Die Einwohner von Zell am See zelebrieren den Skisport seit Generationen und der Ort gilt im Salzburger Land als Wiege des Skilaufs.

Im weitläufigen Skigebiet kommen Sie in den Genuss von 138 Kilometer feinst präparierter Pisten mit verschiedensten Schwierigkeitsstufen. Auf drei facettenreichen Bergen ziehen Sie kunstvoll Ihre Schwünge in den Schnee.

Die Schneesicherheit am Gletscher Kitzsteinhorn sorgt für einen frühen Start in die Wintersaison und verlängert diese bis weit ins blühende Frühjahr. Somit steht dem vormittäglichen Skifahren in Zell am See und dem Badespaß im See am Nachmittag nichts im Weg.

 

Die Schmittenhöhe bringt mit ihrem unglaublichen Panorama regelmäßig Urlauber ins Schwärmen und lädt mit zahlreichen Hütten zum Verweilen und Entspannen ein. Auf dem Maiskogel - dem Hausberg von Kaprun - kommt die ganze Familie auf ihre Kosten.

Mit dem im Skiticket inkludierten Skibus gelangen Sie komfortabel zu den Eintrittspforten der Skigebiete. Zahlreiche Skischulen und Ski-Rentals sorgen in Ihrem Urlaub in den Bergen für den richtigen Schwung und das perfekte Equipment. Die Ski-Rentals in der Region begeistern mit modernsten Modellen und lassen in Ihrem Gepäck Platz für Wesentliches. Skifahren in Zell am See ist lässig und unkompliziert.

 

Für ausdauernde Pistenfüchse:
An drei Abenden die Woche wird auf der Schmitten in Zell am See die Nacht zum Tag gemacht und ermöglicht Ihnen Wedeln bis in die späten Abendstunden.

 

Hier geht's zur Skimap